Heute ging es dann eigentlich ziemlich spontan zur Auetaler Geflügelfarm – die alte Hundekiste wurde mit etwas Heu gefüllt und losgefahren. Nach kurzer Beratung mit Frau Lüdeking sind dann 2 Deutsche Pekingenten und 2 Flugenten, alles Erpel, bei uns in der Kiste gelandet. Einen Hinweis zu einem Schlachter haben wir dankenswerterweise auch direkt mitbekommen.

Zu Hause angekommen wurde erstmal ein provisorischer Auslauf auf der Terrasse gebaut und die 4 Entons durften am zweiten Tag auch direkt etwas rumlaufen – aber seht selbst.

Please follow and like us: