Wir hatten etwas Kontakt, dennoch war es sehr spontan: ich habe mit meiner Frau die Texas Longhorn Ranch der Familie Leichtenstern in Oberfranken besucht. Obwohl wir keinen Termin vereinbart hatten, hat sich Julia Leichtenstern dankenswerterweise trotzdem viel Zeit genommen und uns alles gezeigt – vielen lieben Dank dafür nochmal, Julia! 🙂
Die Ranch ist aus einem “Cowboy-Jugendtraum” von Alexander Leichtenstern entstanden und mit mittlerweile über 100 Tieren die größte in Europa. Der ganz klare Fokus liegt hier auf der Zucht der Tiere, die Fleischproduktion (irgendwie finde ich das Wort hier unpassend, finde aber kein besseres – Vorschläge immer gerne genommen!) ist dabei eher “Nebeneffekt”.
Zuerst konnten wir uns eine Weide mit den Muttertieren anschauen, anschließend ging es noch zu den Jungtieren sowie 3 Zuchtbullen (wobei, es waren 2 Longhorns und 1 Hereford…). Man konnte zu jedem Zeitpunkt und an jedem Ort die Hingabe und Leidenschaft, mit der die Ranch betrieben wird, sehen und spüren.

Sicherlich möchte und muss Familie Leichtenstern mit den Longhorns auch Geld verdienen, aber dennoch steht dabei das einzelne Tier (die übrigens natürlich alle Namen haben) im Vordergrund.
Ich möchte hier gar nicht viel mehr schreiben, ich hoffe ja, dass ich nächstes Jahr noch eine richtige Folge für den Podcast bringen kann! 🙂

Wir durften aber auch nicht nur das Kühlhaus sehen, sondern auch etwas darus mitnehmen, was wir natürlich auch getan haben: ein schönes Flank Steak sowie ein paar Burgerpatties.
Flank Steak 02Das Flank Steak roch schon beim Auspacken SEHR aromatisch, uns hat der Geruch etwas an Schinken erinnert. Wir haben es nur etwas gesalzen und dann ging es auf den Beefer. Der Geschmack ging auch irgendwie in die Richtung “Schinken”, aber auf eine gute Weise – es war köstlich aromatisch und irgendwie ein ganz besonderer Geschmack.

Texas Longhorn Burger 02Die Burgerpatties haben wir in einfachen klassischen Cheese-Burgern (Buns von der Burger Buns Bakery, Salat, Tomate, Gewürzgurke, Cheddar und die georgia style Sauce von BlackBBQ) probiert, auch die waren einfach großartig! Auch einen ganz besonderen, eigenen Geschmack – anders als klassisches Rind, aber sehr sehr lecker.

Please follow and like us: