Für diese Folge war ich zu Besuch bei Gabriele Mörixmann und ihrem Aktivstall für Schweine.
Aufmerksam geworden bin ich auf den Aktivstall tatsächlich über einen der Vermarkter und zwar Kalieber. Das Konzept wie es mir auf der Webseite beschrieben wurde hatte mich überzeugt und daher hatte ich verschiedene Stücke Fleisch bestellt – und war wirklich begeistert! Daraufhin habe ich mal ein wenig zum Aktivstall recherchiert und dann letztendlich Kontakt zu Gabi aufgenommen. Sie hat direkt und gerne zu einem Gespräch eingewilligt – mittlerweile weiß ich ja Transparenz gehört für sie auch zu ihrem Konzept.

Über das Konzept und den Aufbau des Aktivstall für Schweine spreche ich natürlich mit ihr, genauso wie über die Herausforderungen denen Landwirte sich stellen müssen – allgemein uns insbesondere wenn sie ganz besonders auf Tierwohl achten wollen. Wirtschaftlichkeit ist natürlich auch bzw. eigentlich sogar ganz besonders für einen Betrieb mit Tierwohl ein Thema, daher sprechen wir auch darüber. Gabi erklärt die Unterschiede zu konventioneller und zu Bio-Schweinehaltung und was es mit dem Ringelschwanz alles auf sich hat. Ebenso sprechen wir über Krankheiten und den Einsatz von Antibiotika.

Ich fand das Gespräch richtig toll, habe viel gelernt und bedanke mich noch mal recht herzlich bei Gabi!

Draußen im Stroh


Teilnehmer:

avatar Daniel Brose
avatar Gabriele Mörixmann

Shownotes:

Please follow and like us: